Fotograf im Fokus: Ausstellung in Wolfsburg widmet sich Robert Lebeck Mehr
20 Jahre später: Wie das Zugunglück von Eschede die Menschen veränderte Mehr
Gelbes Wunder: So wichtig ist Raps für die norddeutsche Landwirtschaft Mehr
1 2 3

WISSEN X-AKT: TRENDS AUS FORSCHUNG & TECHNIK

„Im Westen nichts Neues“ - Das literarische Erbe des Osnabrückers Erich Maria Remarque

Vom

Am morgigen Freitag wäre der in Osnabrück geborene Schriftsteller Erich Maria Remarque 120 Jahre alt geworden. Sein wohl bekanntestes Werk "Im Westen nichts Neues" wurde zu einem internationalen Klassiker. In dem Roman geht es um die Schrecken des Ersten Weltkrieges aus der Sicht eines jungen Soldaten.

Mehr

So wichtig ist Raps für die norddeutsche Landwirtschaft

Vom

Auf vielen Feldern in Bremen und Niedersachsen ist die Rapsblüte dieser Tage auf dem Höhepunkt und verwandelt die Landschaften in knallgelbe Blütenmeere. Raps ist aber weit mehr als nur eine Augenweide oder ein schönes Fotomotiv. Die Pflanze hat noch wesentlich mehr drauf.

Mehr

Zwanzig Jahre später: Wie das Zugunglück von Eschede die Menschen veränderte

Vom

Es gibt Ereignisse, an die man sich sein Leben lang erinnert. Man weiß genau, was man zu diesem Zeitpunkt gerade tat oder wo man sich aufhielt. Das schwere Zugunglück von Eschede ist ein solches Ereignis. Für unsere Reihe Wissen X-akt hat sich unser Reporter Alexander Gurgel deshalb vor Ort noch einmal auf Spurensuche begeben und mit Angehörigen, Opfern und Ersthelfern dieses schicksalhaften Tages gesprochen.

Mehr

Ausstellung in Wolfsburg widmet sich dem Fotografen Robert Lebeck

Vom

Die neueste Ausgabe unserer Reihe „Wissen X-akt“ widmet sich einem Fotografen, dem sich selbst eigentlich verschlossene Stars wie Romy Schneider öffneten. Robert Lebeck hat der legendären Schauspielerin sogar das letzte große Interview entlockt, das momentan als Film "3 Tage in Quiberon"  in den Kinos läuft. Doch es waren nicht nur die berühmten Menschen, die Robert Lebeck interessierten.

Mehr

Zu Besuch am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung in Bremen

Vom

In der neuesten Ausgabe unserer Rubrik „Wissen X-akt“ nehmen wir Sie in dieser Woche mit in die bunte und farbenprächtige Unterwasserwelt der Tropen. Die Reise beginnt in Bremen, am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung. Denn von dort schwärmen Wissenschaftler aus, um zum Beispiel im Südpazifik die Folgen des Klimawandels zu analysieren.

Mehr